Travel

Ibiza Hotel Review: Barcelò Portinatx

– Anzeige | Pressereise 
Vor 5 Jahren war Ibiza mein liebster Stopp während einer Mittelmeerkreuzfahrt mit meiner Family. Seitdem stand die hübsche Baleareninsel ganz oben auf meiner Travel Bucket List. Ich wollte gern nochmal intensiver diesen Ibiza Vibe erleben, der mir nach meinem letzten Besuch so im Gedächtnis geblieben ist. Umso glücklicher war ich, dass meine Schwester und ich im Mai die Möglichkeit hatten, auf Einladung der Barcelò Hotelkette das Adults Only Hotel Barcelò Portinatx auf Ibiza zu testen. 5 Tage lang entspannen, Inselluft schnuppern und 100% Schwesternzeit zu verbringen war der perfekte Lichtblick nach dem grauen Winter. Gesagt, getan!

 IMG_3361
Ihr wollt ein paar Eindrücke sehen und erfahren, wie es uns gefallen hat? Dann einfach weiterlesen.

Das Barcelò Portinatx Hotel

Im Hotel angekommen, hat uns pure Idylle erwartet. Denn das 4-Sterne-Hotel ist am nördlichsten Punkt der Insel gelegen. Hinter dem Hotel folgt nur noch ein Parkplatz und Felsen, die aus dem Meer ragen. Perfekt also, wenn man so wie wir die Insel in erster Linie besucht, um in schönster Kulisse neue Energie und Kraft zu tanken.

Was ich mit schönster Kulisse meine? Vom Balkon aus schaut man auf die Bucht von Portinatx, die mit ihrem glasklaren Wasser und ihren atemberaubenden Sonnenuntergängen zum Träumen einlädt. Vom Hotelausgang aus, sind es ganze 20 Meter bis zum Strand. Entspannen kann man dann wahlweise dort, in einem der beiden Hotel-Pools oder auf der eigenen Terrasse, die sogar mit einer Dusche zum frisch machen nach dem Sonnenbaden ausgestattet ist. Apropos Ausstattung, ich muss euch von der Einrichtung erzählen:

Das Interior

Das Hotel wurde vergangenes Jahr renoviert und ist ein Paradies für alle Fans von minimalistischem Design gepaart mit Boho Details und Hippie Einflüssen. Die findet man hier nämlich an jeder Ecke. Viel Weiß in Kombination mit Mittelmeer-Tönen, viele Naturmaterialien sowie die Bohemian- und Maritim-Details bringen das Urlaubsfeeling auch im Zimmer perfekt rüber. Darüber hinaus war auch die Lobby, die Bar, das Restaurant, die Pool-Landschaft und ungelogen jede weitere Ecke des Hotels foto-tauglich und hätte ich unbegrenztes Gepäck gehabt, hätte ich die halbe Einrichtung gleich eingepackt und mit nach Hause genommen.

Die Zimmer waren super geräumig und ich mochte das “offene Bad”, dass ich so bis jetzt in noch keinem Hotel gesehen habe besonders gerne. Bei zwei Schwestern, die beide gerne das ein oder andere Beauty-Produkt mitnehmen fand ich es besonders praktisch, dass jeder sein eigenes Becken mit ordentlich Stauraum hatte. So kam man sich nicht in die Quere. Wir haben uns in unserem Zimmer pudelwohl gefühlt und nach einer guten Portion Sonne auch sehr gerne dort entspannt. Der einzige Kritikpunkt: Die Dusche ist auf einer Ebene mit dem Zimmerboden und die Tür zum offenen Bad nicht dicht. Passt also da ein wenig auf, dass ihr euer Zimmer nicht überschwemmt. 😉

Das Essen

Um sein leibliches Wohl muss man sich im Hotel auch alles andere als Gedanken machen. Das Barcelò Portinatx verfügt über ein Restaurant mit Buffet am Morgen und Abend, eine Bar innen und auch eine Pool Bar draußen. Darüber hinaus gibt es direkt am Strand eine Beach Bar. Wir haben bis auf die Bar Innen (weil es einfach zu schön war) alles ausprobiert. Das Frühstück war sehr reichhaltig und die perfekte Stärkung für den Tag, an der Beach Bar gab’s haben wir den Burger, den Quinoa Salat und die köstlichen Nachtische probiert. Was mir besonders gut gefallen hat: Dass es sowohl beim Buffet als auch bei der Karte in der Beach Bar zwar eine Auswahl gab, aber nicht zu viel. So war man nicht überfordert mit seiner Entscheidungsfindung und die Angebote sind saisonal und frisch.

Die Hard Facts

Vom Flughafen sind es rund 40 Minuten bis zum Hotel. Obschon es ganz im Norden liegt, ist man super schnell in den umliegenden Orten oder Buchten – ein Auto zu mieten ist da super hilfreich, damit ihr möglichst flexibel seid, falls ihr den wunderschönen Rückzugsort doch mal verlassen wollt.

Die Zimmer des Hotels könnt ihr ab 149€ pro Nacht buchen. Beispielsweise über die Barcelò Website selbst oder über die gängigen Reiseportale wie Booking.com, Tripadvisor & Co.

Mit seinem “Adults Only” Konzept ist das Barcelò Portinatx nur für Erwachsene bestimmt. Für mich war es der erste Besuch in einem Adults Only Hotel und Kinder haben mich in meinen Urlauben bislang nie ansatzweise gestört. Am Pool habe ich dann aber “den Unterschied” gemerkt und die Ruhe sehr genossen. Abschalten ließ es sich so ganz wunderbar.
20180512_105227 IMG_2450  IMG_2466 IMG_3153IMG_2469 IMG_2462IMG_2519 IMG_2580 IMG_2690 IMG_2693 IMG_2452-2IMG_20180513_224654_141IMG_2703 IMG_3118 IMG_3129 IMG_3134 IMG_3140  IMG_3162 IMG_3163 IMG_20180513_224633_790

Fazit

Wir haben die Auszeit in vollen Zügen genossen, eine grandiose Zeit im Barcelò Portinatx verbracht und uns von Sekunde 1 an rundum wohl gefühlt. Es war der perfekte Rückzugsort!

Im nächsten Post erfahrt ihr dann meine Ibiza Tipps für euren nächsten Trip. 🙂

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply