Shopping

Mach Luft in deinem Kleiderschrank mit der kostenlosen Angebotseinstellung bei eBay

Wer kennt es nicht? Kurz vorm Sommereinbruch werden dicke Strickjacken, Ponchos, Fellwesten und Pullover aus dem Kleiderschrank verbannt und wenn man sie pünktlich zum Herbststart wieder an Ort und Stelle platzieren möchte, stellt man ein akutes Platzproblem fest. Bevor man also anfängt die dicken Herbst- & Winter-Sachen in den Schrank zu quetschen, bietet so ein Saison-Wechsel den perfekten Anlass mal ein wenig Luft im Kleiderschrank zu machen und nicht getragene Kleidungsstücke online zu verkaufen.

Mein Motto: Alles, was mehr als 1 Jahr nicht getragen wurde kann weg. Bis auf Kleidungsstücke für ganz besondere Anlässe ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sie nochmal tragen wird so gering, dass ich sie lieber ausmiste und Platz für (neue) Lieblingsteile schaffe. Es ist wirklich Wahnsinn, wie befreiend sich das Ausmisten anfühlt und wie viel mehr Lust man auf das Erstellen neuer Outfits bekommt, wenn man wieder einen Überblick über seinen Kleiderschrank hat.

Nicht selten kommt es vor, dass meine ausgemisteten Kleidungsstücke (übrigens auch Accessoires & Schuhe) kaum getragen wurden und noch sehr gut erhalten sind. Für mich ist das online verkaufen die perfekte Methode, einen neuen Besitzer zu finden – der eventuell genau nach diesem speziellen Teil sucht.

9_kleiderschrank

Für alle, die ebenfalls Lust auf mehr Platz im Kleiderschrank haben und ihre gut erhaltenen Teile gerne online verkaufen würden, habe ich einen lohnenswerten Tipp: Privatverkäufer können bei ebay bis zu 300 Angebote pro Monat 100% kostenlos einstellen – ganz egal welches Angebotsformat. Nur wenn die Nutzer den eingestellten Artikel verkaufen, müssen sie die reguläre Provision von 10 Prozent für den Verkauf an eBay bezahlen.

Diese Aktion läuft noch bis Ende des Jahres – also die perfekte Gelegenheit endlich wieder Platz im Kleiderschrank zu schaffen. Worauf man beim Online-Verkauf auf eBay achten sollte und wie man sein Verkaufs-Potential steigern kann? Erfahrt ihr nach dem Sprung:

Fakten, Fakten, Fakten

Besonders wichtig für einen erfolgreichen Onlineverkauf bei eBay ist, sein Artikel ausführlich und informativ zu beschreiben. Um sicherzustellen, dass euer Produkt auch gefunden wird, solltet ihr unbedingt die allgemeine Produktkategorie sowie den vollständigen Produktnamen nennen. Im Beschreibungstext machen Informationen zu Originalpreis, Herkunft, Material, Maße, Zustand, Farbe (und bei Kleidung im Idealfall auch die genauen Maße) das Angebot komplett.

© 2015 Daniel K.B. Schmidt (www.dkbschmidt.com)

Gute Fotos sind das A und O

Ein gutes Bild führt zu höheren Verkaufspreisen! So gelingt euch ein guter Schuss:

  1. Wählt einen neutralen Hintergrund! Ideal ist, sich mit weißer Pappe eine Hohlkehle zu basteln um den Artikel optimal zur Geltung zu bringen. So wird nicht durch den Hintergrund abgelenkt.
  2. Passform und Proportionen des zu verkaufenden Produktes aufzeigen, indem ihr das Kleidungsstück inszeniert. Entweder ihr zieht das Kleidungsstück selbst an, präsentiert es an einer Kleiderpuppe oder hängt es an einen Kleiderbügel an eurer Schranktüre auf. Hierbei unbedingt drauf achten, dass man das Gesicht nicht erkennen kann.
  3. Anhand von Detailschüssen kann man Besonderheiten hervorheben – so können sich die potentiellen Käufer ein besseres Bild über den Zustand des Artikels machen. Bei Designer- und Markenkleidung ist es immer gut, das Label zu fotografieren.

ebay_smartphone_in_hohlkehle

Abwicklung mit Mein eBay

Für den Zahlungseingang und den Versand könnt ihr euren Verkauf anhand von “Mein eBay” managen. Sobald ihr das Geld erhalten habt (insofern nicht via PayPal gezahlt wurde) markiert ihr den Artikel als bezahlt und könnt anschließend ebenfalls über Mein eBay das Versandetikett drucken. So spart man Versandkosten und der Käufer wird praktischerweise automatisch über den Versand des Artikels und die Sendungsnummer informiert.

ebay_angebot_einstellen

Service anbieten

Seid hilfsbereit und beantwortet Rückfragen möglichst zügig und freundlich. Das macht einen guten Eindruck und steigert somit die Verkaufschancen. Ein weiterer Aspekt um die Erfolgsaussichten zu erhöhen: versicherten Versand anbieten. Da das Versandrisiko immer beim Käufer liegt, hat er anhand des Versandbelegs die Möglichkeit Ansprüche gegen das Transportunternehmen geltend zu machen.

ebay_servicetipps_versand

Noch ein zusätzlicher Tipp: Als private Verkäufer könnt ihr die Gewährleistung durch einen simplen Zusatz ausschließen: “Die Ware wird unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung verkauft.” So seid ihr von jeglicher Haftung bei Transportschäden o.ä. befreit.

Weitere Infos zum Verkaufen bei eBay findet ihr hier. Viel Spaß beim Ausmisten und Platz schaffen!

* In freundlicher Kooperation mit eBay

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Melanie 14. September 2016 at 10:39

    Bei eBay bin ich auch gerne unterwegs, sowohl kaufen als auch verkaufen. Für mich die ideale Plattform :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

    • JillePille
      Reply JillePille 18. September 2016 at 12:06

      Ja ich finde auch, das man dort immer tolle dinge zu fairen Preisen findet! 🙂

    Leave a Reply