Travel

Travel-Tipp: Bodensee

Über die Karnevalstage bin ich zusammen mit meinem Freund für ein paar Tage nach Überlingen an den Bodensee gefahren. Der Plan: Ein wenig entspannen, die schöne Umgebung genießen und die Familie treffen (der Bruder meines Freundes wohnt dort und seine Schwester war mit Familie auch zu Besuch). Da wir mit dem Auto gefahren sind waren wir vor Ort mobil und konnten von der Nähe zu Konstanz und Schaffhausen profitieren.

Hier ein paar Eindrücke von meinem Kurztrip:

1

Wunderschön: Ein Spaziergang entlang des Steges in Überlingen mit Blick auf den See und einen herrlichen Sonnenuntergang.

 

2

Wir haben im Bad Hotel Überlingen gewohnt. So sah die Hotel-Lobby aus – super gemütlich.

5

Mein liebster Halt beim Ausflug nach Konstanz: Eine Kaffee- (bzw. Teepause) im Café “Pano“. Dort herrscht eine wunderbar gemütliche Atmosphäre und es gibt leckere Köstlichkeiten wie hauseigene Teesorten oder belegte Brote. Ich wollte kaum raus in die Kälte und wäre liebend gern noch ein paar Stunden dort geblieben und hätte mich durch die Leckereien probiert. Anschließend ging es dann ins Kaufhaus “Lago“, wo es die üblichen Verdächtigen zum Shoppen gibt. Generell lohnt sich aber auch ein Besuch in den kleinen Boutiquen in den Städten am Bodensee. Dort kann man auf süße, individuelle Schmuckstücke stoßen.

7

Nach der Shopping-Tour durch Konstanz und einer kleinen Stärkung sind wir auf Rat vom Bruder meines Freundes nach Schaffhausen gefahren, wo man den Rheinfall begutachten kann. Es ist wohl der größte Wasserfall Europas (neben Detifoss auf Island). Ich kann euch auf jedenfalls empfehlen, euch auf den vorgerichteten Steg zu stellen und die Wassermassen zu beobachten – ich bin immer noch geflasht von dem Anblick.

6

Das Beste an einer freien Woche: In den Tag reinzuleben und das zu machen, worauf man Lust hat. Zum Beispiel lecker essen gehen. Hier noch zwei Tipps für Überlingen: 1. Das “Café Winzig”. Dort gibt es leckere Waffeln und jeden Tag verschiedene frische Kuchen. Ich war begeistert von meinem Mohn-Apfel-Kuchenstück. 2. Das “Wirtshaus zum Gundele” – dort gibt’s leckerste Reibekuchen.

4

Kennt ihr das, wenn man sich schon abends auf das Frühstück am nächsten Morgen freut? War bei mir in Überlingen der Fall!

 

3

Und noch einmal, weil’s so ein schöner Anblick ist: Sonnenuntergang am See

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Sophia 19. Februar 2015 at 15:18

    Der Bodensee ist auch immer wieder eine Reise wert und ihr habt gut daran getan, nach Schaffhausen zu fahren! Den Wasserfall habe ich auch schon mal gesehen und fand es wunderbar.:)
    Wirklich schöne Bilder hast du gemacht.:)

    Liebe Grüße,
    Sophie

    mein Blog: http://pastellaris.wordpress.com

  • Reply Joana 19. Februar 2015 at 21:58

    Das ist meine Heimat 🙂 Wohne direkt an der Schweizer Grenze zu Schaffhausen und war früher so oft am Rheinfall 😀

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

  • Reply Femme Noble 20. Februar 2015 at 12:13

    Hello ♥
    ich war auch schon einmal am Bodensee. Es hat mir dort sehr gefallen und man kann auch so schön gut und günstig essen. Freue mich schon darauf, wenn ich mal wieder dorthin fahren kann. Tolle Fotos.
    Liebe Grüße
    http://www.femme-noble.de

  • Reply Hanna 20. Februar 2015 at 13:48

    Ich war erst einmal am Bodensee aber ich fand es auch super schön dort und will ganz bald mal wieder hinfahren. Lohnt sich auf jeden Fall. 🙂

    Liebe Grüße, Hanna von http://hanna0irresolutely.wordpress.com/

  • Reply ekulele 21. Februar 2015 at 18:42

    Super schöne Impressionen 🙂
    Ich muss zugeben, ich glaube, ich habe den Bodensee bisher echt unterschätzt!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  • Reply Mein Wedding-Look vom Wochenende 16. September 2016 at 07:00

    […] bereits haben wir uns auf nach Überlingen am Bodensee gemacht, wo wir das Wochenende für eine Hochzeit der Familie verbracht haben. Wie bereits im […]

  • Reply Travel Diary: Bodensee & Gardasee 18. September 2016 at 16:07

    […] Ich fand den Bodensee schon bei unseren letzten Besuchen (einmal im Oktober und einmal im Februar) wunderschön, aber ein Sommerbesuch toppt nochmal alles. Ein paar weitere Bodensee-Eindrücke seht ihr in meinem Travel-Tipp-Post. […]

  • Leave a Reply