Heimatliebe Ostbelgien

Heimvorteil Ostbelgien – Stadt, Land, Job | TEASER

*Anzeige

Diejenigen, die hier schon länger mitlesen wissen, dass ich Ostbelgierin durch und durch bin. Bis auf zwei kurzzeitige Ausnahmen lebe ich seit 27 Jahren schon hier und möchte das Lebensgefühl aktuell nicht missen. Der Grund? Freunde und Familie in direkter Näher zu haben, die Vielseitigkeit der umliegenden Natur nutzen zu können und mich dank der Grenznähe immer frei und spontan zu fühlen. All das sorgt für dieses besondere Wohlgefühl, dem Heimvorteil eben!

Daher freue ich mich auch ganz besonders, euch heute mitzuteilen, dass ich das Gesicht der Kampagne „Heimvorteil Ostbelgien – Stadt, Land, Job“ bin und euch in den kommenden Wochen Einblick in einige Unternehmen und Einrichtungen in ganz Ostbelgien liefern werde. Die Challenge: Verschiedenste Arbeitsbereiche kennenlernen und die ganz persönliche Geschichte hinter den Unternehmen herausfinden um zu entdecken, was die Berufswelt in Ostbelgien so zu bieten hat.

Also, wenn ihr mich und meine Erlebnisse verfolgen, in ein paar Unternehmen und Einrichtungen Ostbelgiens reinschnuppern wollt oder einfach neugierig seid wie ich mich so als Backhilfe, Intensiv-Schwester oder Schweißerin schlage – dann schaut gerne in den kommenden Wochen regelmäßig hier vorbei. Denn ab nächster Woche veröffentliche ich, Ostbelgieninfo, WFG sowie die anderen Partner des Fachkräftebündnis Ostbelgien regelmässig ein neues Video aus meiner Stadt-Land-Job-Challenge.

Ihr interessiert euch generell dafür in Ostbelgien zu arbeiten? Ihr seid bald mit dem Studium fertig oder wollt euch umorientieren und einige der Top-Unternehmen aus der Gegend kennenlernen – dann merkt euch unbedingt den 25. & 26. Oktober vor. Vor. An diesem Wochenende findet wieder die Talentum Jobmesse im RSI statt und ich werde am Freitag auch vor Ort sein und euch bei Fragen rund um das Projekt Rede und Antwort stehen!

Ich freue mich, wenn ihr mich auf meiner Reise begleitet!

*In freundlicher Kooperation mit Ostbelgien & der WFG Ostbelgien – vielen Dank!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply